logo
1A TEAMWORK aktuell
Hundeschule TEAMWORK
 Stundenplan
Kursangebot
Hundehotel/Internat
whirlwinds I-Wurf
whirlwind Borders
Waldschafe
Schulhunde
Assistenzhunde
Der Mensch dahinter
Kontakt/Impressum
Archiv


 


 

 

 

 

 
 

Blindenführhundschule - Ausbildung von Assistenzhunden

 Praxisbetrieb für Hundetrainerausbildung  der Tierakademie Scheuerhof

  Praxisbetrieb für Hundetrainer und Verhaltensberater /IHK
Schulhund im Einsatz / IHK

 

Mitglied im
Berufsverband für Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV)
und der
Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie (GTVMT)
 

 

21 Jahre 1A TEAMWORK !

Die Hundeschule mit Kompetenz durch gute Trainerausbildung und langjährige Erfahrung.

  

 

 

 

Sommerferien 2021

Kinderkurs Di 17.-  Fr. 20.8. (3.Woche)  und Mo 6. - Do 9.9. (letzte Woche)

jeweils 10°° - 13°°, Anmeldung s. unten

Schnüffelkurs Di 17./Mi 18. und Fr 20.8. 16h 30 - 19h 30

Kurstermine für Daheimurlauber Do 19.8. (3. Ferienwoche) und 9.9. (letzte Ferienwoche)

16°° Junghunde II

17h 15 Welpen

18h15 kunterbunte Stunde

19h 30 Junghunde I und "Klein aber oho"  (keine Freitagsermine, bitte alle am Donnerstag kommen!)


in der 4. und 4. Ferienwoche plane ich kleine Ausflüge und extra Leinenführigkeitsworkshops  -please stay tuned

 

 

Vaterstetten   Kurse zu den"normalen"Zeiten wieder ab 20. September 21

 Mittwoch
 Donnerstag  Freitag Wochenende
 Ines  Claudia  Claudia  Claudia
  10°° offlineStunde  9°° - 11h30 High School  
   12°° - 14h 30 Welpenkindergarten 
    
15h 30
Welpen
 15°° Tricktraining    workshops
(Termine demnächst)
   16°° Junghunde 2   16°°"klein aber oho" -
Kurs für kleine Hunde
 Nasenarbeit(Juni/Juli)
 16h 45
Junghunde
 17h 15 Welpen 17°° Junghunde 2  Leinenführigkeit
18°°
Dummytraining
 

 18h 15 kunterbunte Beschäftigungsideen für
Hund und Halter

Hoopers  der zuverlässige Rückruf
 

 19h 30 Junghunde 1
(ab 5 Monate)

   Antigiftködertraining

 

 

Einzelstunden, Assistenzhundausbildung, Schulhundeausbildung nach Vereinbarung

 

 Welpenkindergarten bzw. High School bieten wir weiter an.

Hier gilt ein flexibles Konzept. Für den Hund gibt es kontinuierlich Training in bekannter Umgebung mit dem bekannten Trainer und wenn es die Inzidenzzahlen und der Stundenplan des Halters ermöglichen, dann auch Training mit dem Halter.

Sie profitieren fünffach: Der Hund bekommt eine gute Basis von zwei versierten Trainerinnen, Sie kriegen videos vom Lernfortschritt Ihres Hundes und Trainingsanleitungen. Nach Möglichkeit sind Sie mit von der Partie und können entweder den Profis beimTraining zusehen oder sich selbst input abholen.

Auch bei Einzelstunden gilt weiterhin das Flexi-Konzept

Und wer möchte, kann auch Einzelstunden seines Hundes, inkl. Halterbriefing bei mir buchen.

                         

 

Raisting (Claudia)

Einzelstunden, Assistenzhundeausbildung, Schulhundeausbildung, Koppelgebrauchshundeausbildung, Rettungshundecoaching nach Vereinbarung

 

________________________________________________________________________

Welpenkindergarten für die ganz Kleinen in der wichtigen Sozialisierungsphase und die Vorschule für die etwas Größeren . Hier toben und lernen die Minis (und in extra Gruppen auch die Pubertiere) unter Aufsicht und Anleitung von erfahrenen TOP Trainern. Mehr Infos
bis auf weiteres im Flexi-Konzept (s.o.)

 

Vaterstetten - Freitag         

Welpenkindergarten - High School
2 TOP Trainerinnen - 8 Hunde.

Welpenkindergarten Sozialisierung nicht nur für Coronahunde, fehlerfreies Lernen, Spiel, Spaß, Motorikschulung, Basics in medical Training - die richtigen Grundlagen legen!
Die wichtigste Zeit im jungen Hundeleben nutzen für einen optimalen Start

High School - Alltagsgehorsam, Vorbereitung Hundeführerschein

Anmeldung Welpenkindergarten  
Welpenkindergarten Info

 

 

  • Rettungshundecoaching
  • Koppelgebrauchshundetraining
  • Assistenzhundeausbldung 
  • Schulhundeausbildung im Rahmen des IHK Zertifikats "Schulhunde im Einsatz"
  • Problemberatung
  • und natürlich Praktikantentage

 

Achtung!geänderte Termine!

Kinderkurse und Intensivtage die 3. (Di 17.-  Fr. 20.8.) und letzte Woche  der Sommerferien. (Mo 6. - Do 9.9.)
Kinderferienkurs_Anmeldung

Elterninfo für die Kinderferienkurse

 
Intensivtage für erwachsene Hundehalter_Anmeldung

 

Sommerferientermine, Praktikantentage und workshoptage demnächt.

 

 

____________________________________________________________________________

2021

die 2.Woche der Ferien waren wir endlich mal wieder unterwegs. Nach 7 Monaten "weggesperrt" war ich mit den Border Collies eine Woche in Brandenburg. Erst ein bisserl Prüfung richten (BH, BRH Fläche und Trümmer und IPO Tr undFl) und selber laufen. Cedric hat nun auch die Trümmerprüfung nachgeholt, die wir wegen Corona 2020 nicht wiederholen konnten. Kate und Joy durften mit mir die IPO Tr v laufen und haben das ganz wunderbar gemacht. Das macht Lust auf mehr.

Für Kenji war das geschlossene Gelände der RHS Brandenburg in Wittstock ein Segen. Er durfte laufen und toben, ausprobieren, wie es ist, die family aus den Augen zu verlieren und wieder zu finden. Im offenen Gelände trau ich mich das nicht, aber nun weiß ich, dass er gar nicht mehr so hektisch und kopflos ist wie früher, sondern doch ziemlich orientiert und uns dann dennoch wieder findet. Sehr beruhigendes Wissen für zukünftige Spaziergänge. Das gibt uns ein Stück Freiheit mehr.
Wir haben uns auch an die Geräte gewagt - und was soll ich sagen? er ist ein Held und hat wieder einen riesen Sprung gemacht in Sachen Körperbeherrschung.
Es folgten noch zwei einhalb wunderbare Ferientage mit einem langenTreffen mit Ellen, ein bisschen hoopers Training und ausgedehntem Plantschen am See bei schönstem Frühsommerwetter. Fantastisch !
Finn und Kio durften derweil bei und mit "ihren" Menschen Urlaub machen. Ich glaube, alle waren sehr zufrieden. Die Schafe und Urmel mit ihren 3 Kitten wurden von Ramona bestens versorgt. DieKatzerl sind nun fast 5 Wochen alt, fit und munter und natürlich zuckersüß (wenn man von den spitzen Krallen absieht, mit denen sie einen entern, sobald man in die Nähe kommt).

Und nun geht der Ernst des Lebens wieder los. Ab 7.6. wieder Präsenzunterricht mit allen Schülern. Bin gespannt,wiediekids so draufsindnach derlangen Zeit.

Und in der Hundeschule geht es jetzt dann auch rund....

 

Pfingsten

Das Wetter seit Wochen kalt und nass - d.h. der Aufwuchs noch spärlich und die Schafe ungeschoren. Am Pfingstsonntag soll es mal ein paar Stunden so trocken sein, dass scheren möglich wird. Das ist also unser Feiertagsprogramm.
Die Kitten sind nun schon so fit auf den Beinen, dass demnächst Umzug in den Wintergarten ansteht. Urmel macht ihren Job als Mama sehr gut, bislang hält sich mein input in Grenzen. Die kleine Familie lebt noch im Büro. Dort hat sie Ruhe vor den neugierigen Bordernasen, die Babybäuche und Katzenfutter lecker finden.

Zwei Wochen Ferien sind jetzt mal nötig. Einfach mal das Computerhomeschooling in all seiner Unzulänglichkeit bleiben lassen. Aller Voraussicht nach geht es nach den Ferien in voller Klassenstärke im Präsenzunterricht weiter. Wieder ein kleines Stück in Richtung Normalität. Man wird sehen, wie die Kinder dann so drauf sind nach den Monaten daheim bzw. im Wechselunterricht.

Die Coronalage erlaubt nun hoffentlich auch wieder eine etwas langfristigere Planung. Ich werde mich die Tage also mal hinsetzen und workshop-Termine, Praktikantentage und Infos für die Schulhundeausbildung online zu bringen. Außerdem will ich endlich den Hundeführerscheinprüfer fertig machen. Der Sommer dürfte also "voll" werden.

 

 

Um diese Zeit gehen meine Gedanken oft zurück zu Megan und Robin, die am 22.5. bzw. 25.5 2021 kurz hintereinander starben. Zwei tolle Hunde, die in meinem Leben eine wichtige Rolle spielten. Ich kann kaum in Worte fassen, wie prägend die Zeit mit diesen Beiden war,  Ich bin sehr dankbar, dass sie mich 12 bzw 13 Jahre lang begleiten durften und für alles, was wir zusammen erlebt bzw. uns erarbeitet haben.

Ihr seid unvergessen!

 

6.5. Mein Josh wird 14!.

Wie schön, dass er mich immer noch begleiten darf.
Natürlich ist er nicht mehr so knackig und fit wie früher. Ihn plagen Ahrthrose, leichte Demenzerscheinungen und er hat einen Hodentumor. Seinem Charme, seiner Ausstrahlung und seiner Fröhlichkeit tut das keinen Abbruch. Er ist Chef im Rudel und läuft mit einer selbstverständlichen Souveränität durchs Leben, die einfach schön ist. Wir haben Spaß zusammen, beim hoopers,beim Lämmerfüttern, beim Gassigehen und das hoffentlich noch sehr, sehr lange.

4.5. Meine Urmel hat ihre erste Rolligkeit fürs Kindermachen ausgenutzt und heute 4 kitten das Leben geschenkt. Das Erstgeborene hat es leider mit 88g nur ein paar Stunden geschafft.RIP kleinesTierchen! So traurig, wenn die Lütten die Geburt nicht überleben. Den anderen 3 geht es gut- sie haben ja auch nicht nur Mama Urmel, sondern auch Joy, die sich kümmert. Beide  Mädels wetteifern ums Sorgerecht.Ich muß ein Machtwortsprechen. Joy sieht mich verständnislos an.....

März/April - der lockdown hält und hält - besser als jedes 3-Wetter-Taft. 4 Wochen lang waren die Zahlen zumindest im Lkr. Ebersberg so niedrig, dass Arbeiten mit den Hundehaltern erlaubt war. Und dann waren die Zahlen im Lkr Starnberg so niedrig, dass Wechselunterricht in der Schule angesagt war. D.h. die eine Hälfte der Kids im Präsenzunterricht, die andere im homeschooling. Da kannst  eigentlich nur froh sein, wenn du eine Halbtagsstelle hast. Sonst geht das gar nicht.

Nebenbei noch Lammzeit. Mein "Österreicher" war fleißig, die Lämmer purzeln um die Wette. Meistens problemlos, bisauf eine Schwergeburt. GsD hatte ich einen Geburtshelferkurs gemacht -sonst gäbe es jetzt eine Mama und zwei Lämmer weniger. 4x Drillinge mit entsprechend Flaschenzufütterung ist zwar sehr niedlich, aber auch etwas zeitraubend. Leider ist das Frühjahr eher frostog, so daß wenig Aufwuchs da ist im April und viel Grummet in den Mäulern verschwindet. Zu trocken war es auch lange. Aber Anfang Mai ging es dann los mit regen und ab 10.5. soll es auch warm werden. Dann werden die Damen undHerren nackig gemachtund gehen auf die Sommerweide.

20.3. Joy ist leider nicht trächtig. Sooo unendlich schade. Ich hatte mich schon auf Welpengewusel und einen kleinen Nachfolger für die Schafe gefeut. Nun warte ich eben auf die nächste Läufigkeit.

 

März

Der Frühling naht - und damit einher gehen endlich Lockerungen in Sachen Covid19. Seit 3 Monaten im lockdown, mit Kontaktbeschränkungen, curfew, geschlossenen Läden und Einkommensverlusten soll sich ab Mitte März die Normalität (was ist das?) schrittweise wieder einstellen.
15. März ist der Stichtag für Präsenzunterricht in Schule und Hundeschule.

Nun ja, wir werden sehen.....

Ich freue mich jedenfalls auf meine Zwei- und Vierbeinigen Schüler.

  

Anfang März schwächelt Josh sehr deutlich. Er hat massive Verdauungsbeschwerden, die ihn bzw. uns beide tagelang in die Klinik führen. Er hängt ziemich in den Seilen.

Nach einer Woche flutscht "es" wieder und schön langsam wird der alte Herr wieder munter. Mit fast 14 haut so eine Episode natürlich ganz schön rein.

 

 

 

8.3. Kate wird 12! Happy Birthday, Kitty!

Seit ein paar Wochen merkt man ihr an, dass sie in die Jahre kommt. Das Gesicht verändert sich, sie schläft mehr - ist aber immer noch "Gewehr bei Fuß", wenn sie gebraucht wird. An den Schafen ist sie nach wie vor mein Haupthund, auch wenn ich zunehmend Joy mit einsetze In der Rettungshundearbeit hoffe ich drauf, noch ein paar Einsätze mit meiner fleißigen Biene laufen zu können. Kate, ich brauch dich noch ein paar Jährchen, bleib fit

Das Jahr beginnt, wie das letzte endete: im lockdown wegen Covid19.

Diesmal ist nicht nur die Hundeschule geschlossen, auch die Schule befindet sich im online-Modus.

Alles ist heruntergefahren, gelegentlich auch die Stimmung. homeschooling nimmt viel Zeit in Anspruch, dennoch wird man das Gefühl nicht los, die Kinder nicht richtig auffangen zu können.

 

In der Hoffnung auf ein halbwegs "normales Frühjahr bzw. Sommer wurde Joy Faiza go for it) wieder von Diesel (Finn from the cottage of harmony) gedeckt. Wurftermin ist der 18 April, sofern Joy die Kleinen nicht wieder früher ins Leben entlässt.

Die Welpen wachsen in den Sommer hinein, es sollte gelingen sie bei hoffentlich annähernd normalen Umweltbedingungen gut zu sozialisieren.

Ich bin so begeistert von den ersten Welpen aus dieser Verparung, das ich gern ein Mädel für die Arbeit und zur Zucht hätte. Daumendrücken ist erlaubt. Erst mal, dass Joy überhaupt trächtig ist.....

Anfragen für einen der Welpen sind willkommen. Die Geschwister aus dem ersten Wurf sind einfach umwerfend. Mit einem leichen Hang zum Wahnsinn grottenschnell in Bewegung und Auffassungsgabe. Sie wollen arbeiten, wollen alles richtig machen, besitzen Ehrgeiz und ein unglaubliches Körpergefühl.

Sie zeigen gute Leistungen in der Rettungshundearbeit, an den Schafen, im Obedience, als Therapiehunde. Ich freue mich auf die Minis. Mehr zu Ihnen auf facebook bzw hier auf der entsprechenden Seite (I-Wurf)
 


 

 

©1A TEAMWORK  | letztes update 2.8..21 tel.0174 695 23 37 info(at)1a-teamwork.de