logo
Aktuelles
Wurfplanung
 der Mensch dahinter
Hundeschule/ -hotel
Hundepension
Indoor Training
Hundeerzieher IHK
Kursangebot
Seminarideen
Seminare
Stundenplan
Trainingsorte
Anmeldung Kurse/Sem.
Hunde zu Besuch in..
whirlwind Borders
Waldschafe
Schulhunde
Assistenzhunde
Assistenzhund Finn
Assistenzhund Lynn
Blindenführh. Mayra
Kontakt/Impressum
Links
Gästebuch
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009

 

Hundeerzieher und Verhaltensberater IHK/BHV

und die Zulassung nach §11 Tierschutzgesetz

Seit 1. August 2014 muß jede Hundeschule eine Genehmigung nach §11 Tierschutzgesetz vorweisen. Diese Genehmigung bekommt, wer ausreichend Sachkunde vorweisen kann, diese in einem Theorietest und fachpraktischen Prüfungen unter Beweis stellen kann. Da die Umsetzung in Deutschland sehr individuell gehandhabt wird (um das mal ganz vorsichtig auszudrücken), eine Zulassung nach §11 also u.U. nicht viel über die Qualität einer Hundeschule aussagt, habe ich mich entschlossen die Zertifizierung zum Hundeerzieher und Verhaltensberater bei der IHK in Kooperation mit dem BHV (Berufsverband für Hundeerzieher und Verhaltensberater) abzulegen.

Hier mußte ich meine 15jährige Berufserfahrung, meine Aus- und Weiterbildung in Sachen Hund und Ausbildung von Menschen nachweisen und mich dann in folgenden Themen prüfen lassen: 

 

  • Anatomie: Skelett, Verdauungstrakt u. Geschlechtsapparat des Hundes,
    häufige Erkrankungen dieser Körperbereiche
    Parasiten und Impfung, Hundeverhalten und Schmerz
  • Neurologie und Neurophysiologie des Lernens: Aufbau Funktion Gehirns,
    Grundlagen von Lernvorgängen im Gehirn
  • Hundehaltung: rechtliche Grundlagen, Tierschutzgesetz, Ernährung des Hundes, Erste Hilfe
  • Genetik: Vererbungslehre, Bedeutung Vererbung rassespezifischer Verhaltensmustern,
    körperlichen Merkmalen und Erbkrankheiten im Hundetraining
  • Ethologie: Verhaltensbiologie Wolfs- und Hundeverhalten
  • Lernverhalten I-III: Grundlagen des Lernens, Lernmethoden, altersgerechte Erziehung,
    Lernziele und Trainingsaufbau, die wichtigsten Übungen im Hundetraining
  • Problemverhalten I-III: Methodische Grundlagen der Arbeit mit Problemhunden,
    erkennen und bearbeiten von Problemverhalten ,Grundlagen von Aggression,
    Training bei Aggressionsverhalten
  • Aufbau von Trainingseinheiten, Clickertraining und Welpenstunden leiten
  • Unternehmensführung, Marketing, Management
  • Kommunikation und Präsentationstechniken, Methodenkompetenz in der Weiterbildung

 

...nach bestandener Abschlussprüfungen bin ich nun seit dem 31.01.2015
"zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin IHK|BHV"
logo

 

Da ich in der Anfangsphase dieses Zertifikats bereits Praktikumsbetrieb war, möchte ich hier zukünftig auch wieder anknüpfen. Seit Sommer 2015 bin ich mit 1A TEAMWORK Praxisbetrieb (neue Sprachregelung für den früheren Terminus Praktikumsbetrieb) für angehende Hundeerzieher und Verhaltensberater (IHK).

Für 2015/16 steht auch die Ausbildung zum Trainingsspezialisten an, außerdem machen ich natürlich (!) auch weiter bei den TOPTrainern mit. Meine Kunden werden auch zukünftig davon profitieren. Je mehr ich lerne, umso spannender wird die Materie "Training".

 

 

 

©1A TEAMWORK  | letztes update 21.4.17 tel.0174 695 23 37 info(at)1a-teamwork.de