logo
Aktuelles
Hundeschule TEAMWORK
 Stundenplan
Kursangebot
Welpen-/Junghundkurs
Welpenkindergarten
Erziehungskurse
Hundeführerschein
Kind und Hund
Spiel und Spaß
offline-Stunden
Profistunden
Agility
Antigiftködertrainin
Ohne Worte
Dummytraining
Hundewandertage
Antijagdtraining
Problemhunde
Angst und Hunde
Rally-O / Obedience
Schnüffelstunden
Hundehotel/Internat
whirlwind Borders
Waldschafe
Schulhunde
Assistenzhunde
Der Mensch dahinter
Kontakt/Impressum
Links
Gästebuch
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009

Kurszeiten: Vaterstetten, s. Stundenplan

Der BHV Hundeführerschein

Vorbereitungskurse für den BHV Hundeführerschein laufen ganzjährig, meist im Anschluss an die Junghundekurse, aber auch unabhängig davon, ob und wo Sie bislang an der Ausbildung Ihres Hundes für den "normalen Wahnsinn des Alltags" gearbeitet haben . Bitte melden Sie sich bei Interesse einfach an.

Was soll/will der Hundeführerschein?

 

Bestandteile des BHV-Hundeführerscheins

- Ziel der Prüfung

ist es, festzustellen, ob das Halter-Hund-Team ein gutes Gespann bilden und der Halter sich mit seinem Hund ohne Belästigung und/oder Gefährdung Dritter in der Öffentlichkeit bewegen kann.

Kriterien für diese Bewertung sind die Sachkunde des Hundehalters, sein praktischer

Umgang mit dem Hund sowie der Ausbildungsstand des Hundes.

 

- Die Prüfung besteht aus drei Teilbereichen:

Überprüfung des theoretischen Wissens des Hundehalters

Überprüfung der Halter-Hund-Beziehung

Überprüfung von Hundehalter und Hund in alltäglichen Situationen


Es gibt drei Prüfungsstufen:

Stufe 1 findet ausschließlich an der Leine statt. Hier liegt der Schwerpnkt auf der Sachkunde des Hundehalters und einigen, wenigen Übungen mit Hund. Diese Stufe wird in manchen Bundesländern als SKN für die Hundehaltung benötigt.

Stufe 2 beinhaltet zusätzlich Anteile, alles an der Leine. Hiier soll gezeigt werden, dass Hund und Halter sich problemlos in der Öfentlichkeit bewegen können

Stufe 3 prüft die Zusammenarbeit Hund-Halter zusätzlich im Freilauf ab.

- Prüfungsablauf

Die theoretische Prüfung des Hundehalters erfolgt in schriftlicher Form. Dabei werden Fragen aus folgenden Bereichen in einem Single-Choice-Verfahren geprüft:

  • Hundeverhalten
  • Haltung/Pflege/Gesundheit/Ernährung
  • Lernverhalten des Hundes
  • Welpenkauf und –aufzucht
  • Mensch-Hund-Beziehung
  • Hilfsmittel in der Hundeerziehung
  • Hund und Recht
  • Der Hundehalter in der Öffentlichkeit

- Das Bestehen der Theorieprüfung ist Voraussetzung für das Ablegen der praktischen Prüfung.

- Die praktische Prüfung findet in drei unterschiedlichen Umgebungen statt:

In einer ablenkungsarmen Umgebung (z.B. abgeschiedene Wiese, Hundeplatz, ruhiger Parkplatz)

In einer belebten öffentlichen Grünanlage bzw. einem Hundeauslaufgebiet

Im innerstädtischen Bereich (z.B. Fußgängerzone, Einkaufszentrum).


Im Gegensatz zur Beglethundprüfung darf der Hund zwischendurch mal ein Leckerchen bekommen, auch das Loben ist nicht reglementiert. Die Verwendung von Hör-/Sichtzeichen ist freigestellt. Die Hundeführerscheinprüfung prüft Alltagssituationen, wie sie im Leben jeden Hundehalters vorkommen.
Auch mit Tierschutzhunden, die häufig mal Probleme mit "unserem" Alltag haben können eine Hundeführerscheinprüfung ablegen
, wenn der Halter durch seinen praktisches Wissen und sein Handling zeigt, daß er um die Probleme seines Hundes weiß, sich entsprechend verhält und dadurch eine Gefährdung oder Belästigung seiner Umgebung ausschließt.

 

Der BHV Hundeführerschein wird mittlerweile von zahlreichen Ordnungsämtern als Grundlage für die Befreiung von Leinen- und Maulkorbpflicht anerkannt.

Verschieden Haftpflichtversicherungen reduzieren den jährlichen Beitrag nach bestandener Prüfung - und last but not least

in manchen Orten wird die Hundesteuer reduziert, so z.B. Zorneding, München

 

1A TEAMWORK gratuliert

den Prüflingen von 2006

Johannes mit Cora

Barbara mit Joker

Jeanette mit Giacomo

Heidi mit Pepper

Yvonne mit Fiego

Claudia mit Shannon

  

 

den Prüflingen von 2007

Gabi mit Tosca

Daggi mit Tani

Andreas mit Lizzy

Jana mit Buffy

Elisabeth mit Fina

 

 

den Prüflingen von 2008

Laelia mit Emil

Alex mit Chaplin

Luitgard mit Jeanny

Bea mit Grace

Tanja mit Laika

 

 

 

 

©1A TEAMWORK  | letztes update 28.10.20 tel.0174 695 23 37 info(at)1a-teamwork.de