logo
1A TEAMWORK aktuell
Hundeschule TEAMWORK
 Stundenplan
Kursangebot
Hundehotel/Internat
whirlwinds I-Wurf
whirlwind Borders
Josh
Kate
Cedric
Joy
Bree
in memoriam
Cassy
Robin
Megan
Shannon
Zucht
Rettungshundearbeit
Waldschafe
Schulhunde
Assistenzhunde
Der Mensch dahinter
Kontakt/Impressum
Archiv
 
gestatten, meine Name ist Robin!

           whirlwind´s Arrow go for it

alias     Robin

 * 26.9.1998 ZBrH 4198, ISDS 288576

gestorben am 25.5.2012 schnell und überraschend, knapp 3 Tage nach deiner Freundin Megan

HD A, CEA,PRA,Kataraktfrei, MDR 1+/+, TNS frei

BH, AD, OB1 (startberechtigt für OB2), RH T B, RH Fl B, IPO R Fl B, Trialklasse 1

HD A, CEA- PRA-, Kataraktfrei 2000, `03, `07 und `09, TNS normal, MDR1 +/+

Robin ist ein Charmeur mit einer unglaublichen Austrahlung.

Er ist für jede Aufgabe zu haben und gibt sein Letztes dafür.

Ein absoluter Traumhund!      Ich freue mich jeden Tag über den Buben.

Pedigree   und weitere Bilder

Robin war ein unglaublicher Hund, den ich wahnsinnig vermisse. Jeder Tag war ein Geschenk

 

Seine erste Rettungshundeprüfung legte er mit 2 Jahren ab, seither hat er sich in vielen Einsätzen als verlässlicher Partner bewährt.

Er ist mit mir für das Auslandskader des BRH qualifiziert.

 

 

Leider macht ihm die Arthrose in der Schulter zunehmend zu schaffen, so dass er tageweise nicht so kann wie er gerne möchte.

Wenn er an solchen Tagen nicht oder nur wenig arbeiten darf, ist er immer super enttäuscht. Es tut in der Seele weh, ihm diese Freude verwehren zu müssen. Geht es ihm gut, arbeitet er nach wie vor wie ein junger Gott. Das Leuchten in seinen Augen nach getaner Arbeit ist das schönste Geschenk für mich

2012 Robin ist nun in Rente - sehr zu seinem Leidwesen. Er empfindet es als unfair, wenn die anderen arbeiten dürfen und er soll zusehen. Aber mit nun 13 Jahren gehen viele Dinge eben nicht mehr so gut. Seine letzte Trümmerprüfungen hat er als B-Prüfung 2008 auf dem anspruchsvollen Wittstocker Trümmergelände abgelegt. Die letzte Flächenprüfung lief er im April 2010 in Dresden wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nun darf er noch ab und an mal Leute suchen oder aber "ganz wichtig" auf der Weide herumliegen und den anderen Rudelmitgliedern beim Hüten gute Tipps geben.  Unentbehrlich natürlich seine Hilfe wenn er die Schafe beim Füttern von der Raufen fernhalten "muß".

Er ist immer noch ein toller Begleiter in der Schule und der Hundeschule. Seine  Chefposition in meinem kleinen Rudel ist unumstritten und auch in der Hundeschule ist er immer noch der "Platzhirsch".

Wollen wir hoffen, dass es noch lange so bleibt.

Ich liebe diesen Hund.

Weihnachten 2012

Noch schaffe ich es nicht den Text zu Robin, meinem Seelenhund zu überarbeiten. Seit über einem halben Jahr begleitet er mich nicht mehr, aber oft und oft habe ich das Gefühl, er ist da. Ich sehe seinen Schatten, spüre seine Schnauze und höre ihn bellen. Ich denke an die vielen, vielen Dinge, die ich mit diesem Hund erleben durfte. Vieles habe ich mit ihm das erste Mal gemacht, damit hat es seine besondere Faszination.

Robin hat beim BRH-internen Teamtest (einem einsatzorientierten Mannschaftswettkampf) in den Jahren 2002-2004 jeweils den ersten Platz belegt.

 

 

 

©1A TEAMWORK  | letztes update 2.8..21 tel.0174 695 23 37 info(at)1a-teamwork.de